Abgesichert mit genügend Vitmain C in den Winter

Jun 10th, 2018

Category: Ernährung

Abgesichert mit genügend Vitmain C in den Winter

Der Vitamin C Bedarf im Winter

 

In der kalten Jahreszeit ist es essentiell den Vitamin-C Bedarf zu erhöhen um wirklich schon einen angereicherten Speicher angelegt zu haben auf den der Körper zugreifen kann. Deshalb ist es zwingend notwendig zu agieren bevor man reagiert. Erhöht die Aufnahme um immer wieder die Speicher aufzufüllen, da der Körper es langfristig nicht speichern kann und nur eine bestimmte Menge auf einmal aufnehmen kann.

Ich liste hier anhand von verschiedenen Gemüsesorten den Gehalt an Vitamin-C auf:

Vitamin-C-Gehalt in mg/100g essbaren Anteils (Mittelwerte)

Kulturgemüse

Wildgemüse

Endiviensalat 10 Gänseblümchen 87
Chicorée 10 Huflattich 104
Kopfsalat 13 Vogelmiere 115
Bohnen, grün 20 Löwenzahn 115
Spargel 21 Sauerampfer 117
Erbsen, grün 25 Franzosenkraut 125
Porree 30 Scharbockskraut 131
Feldsalat 35 Gartenmelde 157
Chinakohl 36 Wilde malve 178
Mangold 39 Wiesenkerbel 179
Wirsing 45 Guter Heinrich 184
Weißkohl 46 Giersch, Geißfuß 201
Rotkohl 50 Weißer Gänsefuß 236
Spinat, frisch 52 Bärenklaue 291
Gartenkresse 59 Winterkresse 314
Blumenkohl 73 Große Brennnessel 333
Grünkohl 95 Schmalbl. Weidenröschen 351
Broccoli 114 Großer Wiesenknopf 360
Rosenkohl 114 Gänsefingerkraut 402
Mittelwert 47,2 Mittelwert 209

 

Wo wird das Vitamin-C gespeichert?

Das Vitamin wird hauptsächlich in Organen wie Nebenniere, Hypophyse, Augenlinse, Milz sowie dem Gehirn gespeichert. Effektiv wird es vom Körper aufgenommen wenn die Gaben bis zu 5 mal am Tag folgen. Pro Tag kann man von gesamt 100 mg sprechen, deshalb macht es Sinn sich gerade zum Winter hin vorzubereiten das man diese Gaben einhält.